Khan Yunis - Bei einem Angriff der Hamas auf einen Trauerzug ist am Dienstag im Gazastreifen mindestens ein Fatah-Mitglied verwundet worden, wie die Fatah mitteilte. Die Organisation und Augenzeugen berichteten, bei der Beerdigung eines am Vortag bei Kämpfen mit der radikalislamischen Organisation getöteten Aktivisten habe die Hamas zwei Bomben zur Explosion gebracht und das Feuer eröffnet. Bereits zuvor war es am Dienstag zu neuen Zusammenstößen zwischen Hamas und Fatah gekommen, bei denen mindestens neun Menschen verwundet wurden, darunter fünf Kinder. Augenzeugen zufolge feuerten bewaffnete Hamas-Mitglieder auf das Haus eines ranghohen Fatah-Funktionärs. Dessen Leibwächter hätten zurückgeschossen. Bei ähnlichen Gefechten waren am Montag im südlichen Gazastreifen mindestens drei Menschen getötet worden. (APA/AP)