Peking - Einer der bekanntesten Rock-Musiker in China, der Sänger und Komponist Dou Wei, dereinst in den frühen 1990er Jahren mit seiner Rock-Band Black Panther berühmt, hat aus Furor über die Berichterstattung eine Zeitungsredaktion verwüstet und ein parkendes Auto angezündet.

Wie die staatlichen Medien am Donnerstag mitteilten, wurde der Musiker festgenommen, als er vor der Redaktion der "Beijing News" einen Redakteur mit Wasser übergoss und einen Reporter beschimpfte.

Der Sänger warf der Zeitung vor, in Berichten über seine angeblichen finanziellen Probleme und die Beziehung zu seiner früheren Freundin falsche Informationen verbreitet zu haben. Die "Beijing News" verteidigte ihre Berichterstattung: "Die wichtigsten Tatsachen in dem Bericht stimmen". (APA/dpa)