Klagenfurt - Die BKS Bank erhöht ihre Dividende für das Geschäftsjahr 2005 von 1,30 auf 1,40 Euro je Aktie. Die Ausschüttung von insgesamt 6,5 Mio. Euro wurde am Donnerstag bei der Hauptversammlung genehmigt. Das Institut erwirtschaftete 2005 ein Betriebsergebnis von 29,6 Mio. Euro, das ist ein Plus von 37,6 Prozent. Die Bilanzsumme stieg um 3,4 Prozent auf 4,7 Mrd. Euro. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Robert Zadrazil, Vorstandsmitglied der BA-CA, nachdem Stefan Ermisch sein Mandat zurückgelegt hat. Auch Guido Schmidt-Chiari scheidet aus dem Aufsichtsrat aus. Dietrich Karner und Franz Gasselsberger wurden als Aufsichtsräte bestätigt, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. (APA)