Kabul - In Afghanistan ist es erneut zu schweren Gefechten mit Aufständischen gekommen. Dabei starb ein US-Soldat, sechs weitere wurden verwundet, wie das US-Militär am Samstag mitteilte. Der Zwischenfall ereignete sich demnach in der südlichen Provinz Urusgan, wo US-Soldaten einen gemeinsamen Einsatz mit afghanischen Truppen leiteten. Insgesamt kamen in diesem Jahr bisher 24 US-Soldaten in dem asiatischen Land ums Leben. Bei Kämpfen am Samstag sind auch zwei französische Soldaten getötet worden. Ein weiterer französischer Soldat sei verletzt worden, sagte ein französischer Militär in Paris.In den vergangenen Tagen waren in Afghanistan mehrere schwere Kämpfe mit den radikal-islamischen Taliban ausgebrochen, zumeist in den ebenfalls im Süden gelegenen Provinzen Helmand und Kandahar. Am Mittwoch und Donnerstag starben dabei etwa 100 Menschen, darunter auch eine kanadische Soldatin. (APA/Reuters)