Bild nicht mehr verfügbar.

Wayne Carpendale, im Bild mit seiner Freundin Yvonne Carterfield

Foto: EPA/Jens Kalaene
Köln - Wayne Carpendale ist Deutschlands neuer "Dancing Star": Der Schauspieler schwang nach Meinung des TV-Publikums am besten das Tanzbein im Finale der RTL-Show "Let's Dance". "Ich hatte die Zeit meines Lebens", sagte der 29-jährige Carpendale am Sonntag in Köln. Er lieferte sich gemeinsam mit seiner Tanzlehrerin Isabel Edvardsson ein Tanz-Duell gegen die 26-jährige Schauspielerkollegin Wolke Hegenbarth mit ihrem Tanzlehrer Oliver Seefeldt.

Ausgeschiedene Kandidaten fieberten mit

Beobachtet wurden die beiden Finalisten nicht nur von der Jury rund um Eiskunstläuferin Katarina Witt, sondern auch von den ausgeschiedenen Tanzpaaren. Darunter Schleswig-Holsteins Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis, die mit ihrem Auftritt bei der Tanz-Show für viel Wirbel gesorgt hatte. Trotz schlechter Jury-Urteile war die Chefin des Kinderhilfswerks UNICEF immer wieder zum Publikumsliebling gewählt worden. Vor zwei Wochen zwang sie dann ein Kreislaufzusammenbruch zum vorzeitigen Ausstieg. Neben den Moderatoren Hape Kerkeling und Nazan Eckes fieberten im Finale unter den Zuschauern auch Wayne Carpendales Vater Howard und Waynes Lebensgefährtin Yvonne Catterfeld mit.

Im Laufe der achtteiligen Show traten neben Simonis, Hegenbarth und Carpendale auch TV-Moderator Axel Bulthaupt, Schauspieler Jochen Horst, Ex-Hochspringerin Heike Henkel und "No Angels"-Popstar Sandy Mölling an der Seite eines Profi-Tänzers auf dem Parkett an. (APA/dpa)