Jede Woche trainieren sie hart, und einmal pro Jahr dürfen dann die 650 singbegeisterten Wiener Volksschulkinder zeigen, was sie gelernt haben. Es ist wieder so weit! Zum alljährlich wiederkehrenden festlichen Singen im Wiener Konzerthaus, betitelt mit Auch Amadeus reiste singend durch die Welt und erstmals unter der Leitung der neuen Singschulleiterin Christiane Fischer, sind chorische und solistische Vokalwerke von österreichischen und deutschen Komponisten zu hören. Das reichhaltige Programm - es sind neben bekannten Evergreens der Gesanges-Szene auch Schnittiges und Tanzbares von Peter Schindler, Bernhard Bentgens und Johann Strauß zu hören, wird begleitet vom Symphonieorchester des Festlichen Singens und einer Jazz-Band. Besonders gespannt sein dürften die kleinen und größeren Zuhörer auf jene besonderen Lieder, welcher Jahresregent Mozart für seine eigenen Kinder komponierte; diese werden nämlich auch präsentiert. (henn, DER STANDARD Printausgabe, 27./28.05.2006)