Miami - Miami Heat ist am Samstag im Eastern-Conference-Finale des NBA-Playoffs gegen die Detroit Pistons mit 2:1 in Führung gegangen, Miami setzte sich in Spiel drei 98:83 durch. Die Miami-Stars Dwyane Wade (35 Punkte) und Shaquille O'Neal (27) brachten es gemeinsam auf 62 Zähler.

Die Hausherren hatten das Geschehen größtenteils sicher im Griff, im Schlussviertel schrumpfte die Führung aber zwischenzeitlich auf nur einen Punkt (74:73). O'Neal hatte sich nach der Niederlage im zweiten Match beschwert, zu wenig Bälle zu erhalten. "Aber heute haben mich die Jungs wieder mit Pässen gefüttert", war der 2,16-Meter-Koloss wieder glücklich.

Miami hatte auch im Eastern-Conference-Finale 2005 gegen Detroit 2:1 geführt, unterm Strich hatten sich jedoch die Pistons nach sieben Partien 4:3 durchgesetzt. Heat hat auch am Montag im vierten Spiel Heimrecht. (APA)