Die unabhängige Hilfsorganisation "Weisser Ring", die sich seit nunmehr fast 30 Jahren um die Betreuung von Verbrechensopfern kümmert, hat seit kurzem eine eigene Werbekampagne. Durch die Unterstützung von Y&R Vienna sowie Produktionsbetriebe, Medien und der Außenwerbung konnte eine multimediale Kampagne konzipiert und realisiert werden, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Organisation einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und gleichzeitig als Spendenaufruf zu fungieren.

Y&R

Der Kampagnenauftritt mit neuem Logo und dem Claim "Opfer brauchen unsere Hilfe" soll für Awareness für das Anliegen des Weissen Rings sorgen. Das Key Visual – ein eindeutig dem Verbrechensakt bzw. dessen Opfer zugeordnetes Symbol – zieht sich durch alle Kampagnenformate, die TV, Print, Citylight und Plakat umfassen.

Im TV-Spot setzte Regisseur Sebastian Brauneis auf den Faktor Angst als emotionsgeladenes Element zum Transport der Botschaft. Das Citylight wird im Tag-/Nacht-Modus eingesetzt, wobei tagsüber der Teaser und erst nachts die Auflösung zu sehen ist. Die Kampagne startet im August. (red)

Credits

Auftraggeber: Weisser Ring | Agentur: Y&R Vienna | Kreation: Thomas Kratky, Andreas Berger, Christoph Ulbrich, Carina Kos | Kundenberatung: Nina Ceru, Lukas Unger | FFF: Jürgen Madl | Filmproduktion: Neue Sentimental Werbefilm | Regie: Sebastian Brauneis | Printproduktion: Norbert Tiemessen | Produktion Print&Plakat: Gerin Druck, Viennapaint | Media: mediaedge:cia