Prag - Angeführt vom Sohn und der Witwe des Pluto-Entdeckers haben StudentInnen und WissenschafterInnen im US-Staat New Mexico gegen die Degradierung des ehemaligen Planeten demonstriert. Unter dem Motto "Größe spielt keine Rolle" und "Protest für Pluto" versammelten sie sich auf dem Campus der Universität Las Cruces, deren Astronomie-Abteilung 1955 vom Pluto-Entdecker Clyde Tombaugh gegründet wurde. Der Forscher Bernie McNamara betonte, die Lehrbücher dürften nicht umgeschrieben werden, weil die Debatte über den Status des Himmelskörpers noch nicht beendet sei. Bei der Entscheidung der Internationalen Astronomischen Union (IAU) auf ihrem Fachkongress in Prag in der vergangenen Woche seien nur 400 der mehreren tausend IAU-Mitglieder vertreten gewesen. (APA)