Wien - Dringend ins Forschungszentrum Seibersdorf schicken will der grüne Sozialsprecher Karl Öllinger Prüfer des Rechnungshofes (RH). Angesichts der jüngsten Kündigungen und des Sparkurses, durch den 80 bis 120 Arbeitsplätze gefährdet sind, sei es ein Gebot der Stunde, dass der Rechnungshof bei den Austrian Research Centers (ARC) eine Gebarungsprüfung durchführe, sagte Öllinger zum STANDARD. Es sei auffällig, dass Österreichs größtes außeruniversitäres Forschungszentrum in den letzten Jahren nie geprüft wurde.Falls der RH nicht von sich aus tätig oder von der Regierung geschickt wird, brauchen die Grünen für einen Sonderprüfantrag die SPÖ. Deren Rechnungshofsprecher Günther Kräuter will die ARC zwar ins Prüfprogramm aufnehmen, hält es aber für wichtiger, erst die ÖBB-Immobiliendeals prüfen zu lassen. Mehr als zwei Sonderprüfaufträge könne das Parlament gleichzeitig nicht erteilen. (ung, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4.9.2006)