"Österreich" zitierte den Vorstandschef von TUI, Franz Leitner, unter den Huldigungen für das neue Blatt. Allein: Leitner hat eine solche Stellungnahme nie abgegeben. Anbei sein Leserbrief, den er auch anderen Zeitungenzukommen ließ. (red)

Gesendet: Donnerstag, 7. September 2006 12:42 An: 'm.reichelt@oe24.at' Betreff: Leserbrief

Sehr geehrter Fellner!

Unser Vorstandvorsitzender Franz Leitner war über den angeblich von ihm selbst verfassten Leserbrief, der gestern in Österreich veröffentlicht wurde, sehr verärgert.

Herr Leitner wurde dazu nie persönlich befragt und verfasste auch keinen derartigen Leserbrief.

Der abgedruckte Text entspricht nicht seiner Meinung und speziell der Passus, dass er Österreich den anderen Tageszeitungen vorzieht, ist für uns sehr unangenehm.

Wir ersuchen Sie, dies in einer Entgegnung in einer Ihrer nächsten Ausgaben Ihren Lesern kund zu tun.

Herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Karin Rifaat

Pressesprecherin TUI Austria Holding