Paris - Die Arbeitslosenrate in den OECD-Ländern betrug nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im Juli 6 Prozent. Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutete dies einen Rückgang um 0,6 Prozentpunkte, teilte die internationale Organisation am Freitag mit.

In der Euro-Zone erreichte die Beschäftigungslosenrate laut Eurostat im Juli wie berichtet 7,8 Prozent. In Österreich lag die Arbeitslosenrate gemäß Eurostat-Berechnung bei 4,9 Prozent und damit unter dem OECD-Durchschnitt.

In den USA erreichte die Arbeitslosenrate im August 4,7 Prozent. Im Juli lagen die Arbeitslosenquoten in Japan bei 4,1 Prozent, in Frankreich bei 8,9 Prozent, in Deutschland bei 8,2 Prozent und in Italien bei 7,4 Prozent. (APA)