Kapfenberg - SV Kapfenberg hat am Freitag den ersten Saisonpunkt in der Red-Zac-Liga geholt. Die Gastgeber kamen im steirischen Derby gegen Hartberg zu einem 1:1-Remis, tragen aber weiter die Rote Laterne. Hartberg ging durch den freistehenden Seoane in Führung (28.), Sencar gelang fünf Minuten später mit einem 25-m-Flachschuss der Ausgleich.

Kapfenberg hatte die Defensive mit drei Neuen völlig umformiert und präsentierte sich gegen den Tabellen-Neunten tonangebend. Im Finish wäre sogar noch der Sieg möglich gewesen. Doch bei einer umstrittenen Strafraumszene (Petrovic gehalten?) blieb die Pfeife des Referees stumm, Saler überhob in der Nachspielzeit den Keeper, der Ball ging aber daneben. (APA)

  • SV Kapfenberg - TSV Hartberg 1:1 (1:1)
    Franz-Fekete-Stadion, 930, Drachta.

    Torfolge: 0:1 (28.) Seoane, 1:1 (32.) Sencar

    Kapfenberg: Böcskör - Taboga, Grdic, Pfeilstöcker, Osoinik - Seebacher (88. Pitter), Petrovic, Hooiveld, Saler - Sulimani (82. Stadler), Sencar

    Hartberg: Feuerfeil - Jerkovic, Engleder, Edler, Krautberger - Gerster (77. Ziervogel), Koch, Zach, Mihaljica (46. Kirisits) - Seoane, Falk (92. Gramann)

    Gelbe Karten: keine bzw. Mihaljica, Seoane