Salzburg - Der "Schweiger von Saalfelden" konnte der Salzburger Polizei erneut entkommen. Wegen seines Gesundheitszustandes wurde er abermals in die Christian-Doppler-Klinik gebracht, wo der 34-jährige Ungar erneut fliehen konnte, informierte die Polizei am Mittwochnachmittag. (APA)