Bagdad/New York - Extremisten haben am Donnerstag in Bagdad eine Polizeiwache angegriffen und dabei sechs Beamte getötet. Zahlreiche weitere Menschen wurden bei der Attacke auf die Polizeistation des Al-Khadra-Viertels in West-Bagdad verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Bei einem Autobombenanschlag im Norden der irakischen Hauptstadt starben zwei Zivilisten. Das berichtete der staatliche Fernsehsender Al-Irakiya.Das Komitee für den Schutz von Journalisten (CPJ) in New York kritisierte unterdessen die Festnahme der irakischen Journalistin Khalsan al-Bajati (33) in Tikrit. Die Mitarbeiterin der arabischen Zeitung "Al-Hayat" sei in diesem Monat bereits einmal für drei Tage festgenommen worden, nachdem sie Informationen für einen Artikel über Aufständische gesammelt habe.(APA/dpa)