Vier Werbeagenturen aus ursprünglich ganzen 20 kommen in die Endrunde bezahlter Wettbewerbspräsentationen für den 40-Millionen-Etat des Wien-Tourismus, wie etat.at ebendort erfuhr: Barci & Partner Young & Rubicam, Haslinger, Keck, Publicis Wien und Strobelgasse 2. 20 Agenturen bekundeten Interesse, zehn davon wurden zu Agenturpräsentationen geladen. Ziel ist laut Wien-Tourismus eine neue Werbelinie, die die USPs der Stadt hervorheben soll, insbesondere Erlebnistourismus.