Bild nicht mehr verfügbar.

Angeblich lässt die Wahl des Kaffees auf eine Typologie schließen...

Foto: Reuters/JEFF J MITCHELL

Wien - Kaffee würde einiges über einen Menschen aussagen. Das behauptet zumindest die Umfrage "Die Sprache des braunen Getränks" des Karmasin-Motivforschungsinstituts. Von besonderer Bedeutung sei die Wahl der passenden Kaffeesorte in unterschiedlichen Lebenssituationen: Eindeutiger Fauxpas sei beispielsweise Kaffee mit Vanillearoma beim ersten Date oder ein Macchiato zum Bewerbungsgespräch.

 Die Melange ...

"Kaffee ist nicht gleich Kaffee", betonte Helene Karmasin, Leiterin des gleichnamigen Motivforschungsinstituts. Das beliebte Getränk ist vielmehr mit zahlreichen Botschaften besetzt. Die Melange zum Beispiel wird - so die Umfrage - vornehmlich von Frauen zwischen 40 und 50 Jahren geordert. Diese Damen werden als fürsorglich, belesen und gebildet, aber auch konservativ beschrieben. Sie bewohnen schöne Altbau-Wohnungen mit Parkett und einem Klavier und fahren einen alten Mercedes oder Passat.

Der "Große Braune"

... passt hingegen immer, so Karmasin. Der "Große-Braune-Trinker" ist zuverlässlich, leistungsbereit und willensstark, wohnt in einem schönen Reihenhaus und fährt einen VW Golf. Urlaub macht er in Italien oder Kärnten. Ganz anders der Espresso - mit ihm kauft man sich Sexualität, Energie, Kraft und ein bisschen südliches Lebensgefühl. Auf die Frage nach dem Kaffee, den ein junger Mann beim ersten Date mit einer Frau bestellen sollte, antworteten 33 Prozent "einen Espresso".

Der "Espresso-Typ"

... logiert in der Vorstellungswelt der ÖsterreicherInnen in einem Loft mit Dachterrasse, fährt einen Porsche - und das immer zu schnell - und urlaubt auf den Malediven. Der weibliche Contrapart - ein "Espresso, der durch die Milch gezähmt wurde," so Karmasin - ist der Cappuccino. Er symbolisiert "Sex and the City"-Stimmung und wird von jungen, kultivierten, frühlichen und eleganten Frauen getrunken. Sie fährt gern zu einem Wellnessurlaub, zum Shopping nach Paris oder New York und wohnt in einer Nobelgegend.

Sehr modern, aber auch kindlich, verspielt und flippig seien Typen, die aromatisierten Kaffee bevorzugen. Sie genießen das Leben, sind neugierig und lieben Süßigkeiten. Auf Vanille, Karamell und Co. sollten allerdings Männer beim ersten Date verzichten: Nur ein Prozent der Befragten fände diese Wahl passend.  (APA)