Bild nicht mehr verfügbar.

Modell von Triumph International

Foto: APA/EPA/How Hwee Young
Wien - Ein Dessoushersteller rollt für seine Kundinnen den roten Teppich aus: Einkaufen "unter Ausschluss der Öffentlichkeit", sonst Prominenten vorbehalten, soll den Österreicherinnen Lust auf exklusive Unterwäsche machen. Derzeit hinken sie mit einem "Pro-Kopf-Verbrauch" von zwei Büstenhaltern pro Jahr im internationalen Vergleich ohnehin noch etwas hinterher, sagte Hermann Enenkel, Leiter Vertrieb und Marketing von Triumph Österreich, am Mittwochabend bei der Präsentation des neuen Angebots.

"Shoppen wie die Stars" heißt es ab sofort jeden Mittwoch nach Geschäftsschluss ab 19.00 bis 21.00 Uhr in acht Triumph-Filialen in Wien, Salzburg, Innsbruck, Bregenz, Graz und Villach. Nach Terminvereinbarung über eine Service-Hotline steht dem privaten Einkaufserlebnis in Gruppen von zwei bis zehn Personen nichts mehr im Weg. Fachberatung, Sekt und Fingerfood sind inklusive, und das alles ohne Kaufzwang, versicherte Enenkel.

Auch Männern auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für die Liebste kommt Triumph - augenzwinkernd - entgegen: Ein Wäscheratgeber mit dem "Kleinen ABCDE der Dessous" klärt auf, dass der Cup nicht nur im Sport Bedeutung hat und wie man die richtige Größe errät. (APA)