Fabio Cannavaro: "Ich bedanke mich bei meinen Mitspielern bei Real, aber auch bei Juventus und bei meinen Kollegen in der Nationalmannschaft, die alle einen Anteil an dieser Auszeichnung haben", erklärte Cannavaro. "Die Fußball-WM in Deutschland war für einen Verteidiger perfekt", sagte Cannavaro am Montagabend in Paris. "Ich denke da an das Halbfinale gegen Deutschland", das Italien 2:0 gewann. Er selbst hätte den "Ballon d'Or", den er von Schauspielerin Monica Bellucci überreicht bekam, eher dem italienischen Torwart Gianluigi Buffon gegeben. "Er ist ein Freund und ein Phänomen." Auf die Plätze hätte er den Franzosen Henry und den Italiener Andrea Pirlo gesetzt. Marcello Lippi (Nationaltrainer Italiens beim WM-Titel 2006): "Cannavaro ist der fantastische Kapitän einer fantastischen Mannschaft. Ich glaube, er wird dabei auch an seine außergewöhnlichen Mitspieler denken".