Wien - Der in Frankfurt börsenotierte Vermögensverwalter C-Quadrat vertreibt seine Fonds in Ungarn ab sofort auch über den schwedischen Vorsorgespezialisten Skandia im Rahmen von dessen fondsgebundener Lebensversicherung. Das teilte C-Quadrat am Mittwoch mit. Die österreichische C-Quadrat Investment AG hat heuer auch den Markteintritt in Polen und Tschechien vollzogen und sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung, die vor wenigen Tagen abgeschlossen wurde, 50 Mio. Euro von der Börse geholt. (APA)