Bild nicht mehr verfügbar.

"Wetten, dass ..." Thomas Gottschalk ziemlich selbstherrlich ist?
Foto: REUTERS/POOL
Hamburg - Thomas Gottschalk bekommt nach eigenen Angaben zu Weihnachten "nix". "Meine Frau sagt mit Recht, es ist ein völliger Blödsinn, wenn sie mir was zu Weihnachten schenkt und es mit meiner Kreditkarte bezahlt", erzählte der Entertainer der Zeitung "Bild am Sonntag". Gottschalk feiert das Weihnachtsfest in seiner kalifornischen Wahlheimat seit einigen Jahren mit einem künstlichen Christbaum, einer so genannten Klapptanne. "Ich bin aus Umwelt- und Sparsamkeitsgründen und wegen der Feuergefahr mit einem künstlichen Tannenbaum voll zufrieden", sagte der 56-Jährige. Der Baum funktioniere "wie ein Regenschirm", werde "jedes Jahr ausgeklappt und dann wieder zusammengefaltet". Das gehe nun schon drei oder vier Jahre so. "Die Tanne wird länger halten als ich." (APA/AFP)