Wien - Die Mitarbeiter der ÖBB erhalten im kommenden Jahr 2,4 Prozent mehr Gehalt. "Nach sieben schwierigen Verhandlungsrunden haben sich ÖBB-Management und Konzernbetriebsrat am Dienstag knapp vor Mitternacht auf einen entsprechenden Gehaltsabschluss 2007 geeinigt. Wie die Gehälter werden demnach auch die Zulagen und Nebenbezüge mit 1.1.2007 um 2,4 Prozent steigen.ÖBB-Holding-Vorstand Martin Huber und Gewerkschaftschef Wilhelm Haberzettl sprachen in einer Pressemitteilung am Mittwoch erwartungsgemäß von einem "verantwortungsbewussten Ergebnis, das die Interessen beider Seiten berücksichtigt". Im Vorjahr hatten die Bahn-Verhandler mit 2,6 Prozent abgeschlossen. Die ÖBB beschäftigen derzeit rund 44.000 Eisenbahenr. (APA)