Stockholm - Die schwedische Eishockey-Szene trauert um den ehemaligen Nationaltrainer Tommy Sandlin, der am Donnerstag im Alter von 62 Jahren verstarb. Sandlin litt zuletzt unter Herzproblemen und hatte in der vergangenen Woche ein Krankenhaus aufsuchen müssen. Der "Eishockey-Professor" genannte Coach hatte Schweden 1987 in Wien zum ersten Weltmeistertitel seit 25 Jahren geführt. Zur damaligen Mannschaft gehörte auch der jetzige Nationaltrainer Bengt-Ake Gustafsson, unter dem die Schweden 2006 Olympiasieger und Weltmeister wurden. Mit Sandlin holte die Auswahl 1980 und 1988 jeweils Olympia-Bronze, zudem gewann er als Trainer sieben schwedische Meistertitel. (APA/dpa)