Köln - Ford hat seine Verkaufszahl in Europa im vergangenen Jahr um 4,8 Prozent gesteigert. Die Zahl der verkauften Wagen stieg 2006 auf 1,787 Millionen, teilte das US-Unternehmen am Mittwoch in Köln mit. Zum Ergebnis wollte ein Sprecher noch nichts sagen. Insgesamt produzierten die sieben europäischen Ford-Werke 1,857 Millionen Wagen. Das sei im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 125.000, was unter anderem durch Produktionsrekorde der Werke Köln, St. Petersburg und Kocaeli in der Türkei möglich geworden sei. In Russland stieg der Absatz um über 100 Prozent auf 124.500 Autos. Der bestverkaufte Ford-Wagen in Europa war der Ford Focus. (APA/dpa)