Klagenfurt - Eine Benchmark-Anleihe von 2 Mrd. Euro mit einer fixen Verzinsung von 4,375 Prozent p.a. über eine Laufzeit von zehn Jahren hat die Hypo Group Alpe Adria in dieser Woche platziert. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, das das Emissionsvolumen mit insgesamt 165 Einzelinvestoren finalisiert worden, wobei der Anteil an Investoren aus Deutschland 47 Prozent betrug.

"Bei dieser Anleihe handelt es sich um die größte in einem Stück begebene Euro-Bankenemission in Österreich", erklärte Vorstandsvorsitzender Siegfried Grigg. Neben dem hohen Anteil an Investoren aus Deutschland hätten Investoren aus den Benelux-Ländern, Frankreich, Asien sowie aus Österreich, Großbritannien und Irland großes Interesse gezeigt.

Bei den Investoren handelt es sich größtenteils um Banken (50 Prozent) sowie um Fundmanager (28 Prozent). Als Lead Manager der Transaktion fungieren die UniCredit (HVB), die Credit Suisse Group und ABN Amro. (APA)