Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: AP/Grant
Wien - Die österreichische Logistik Gruppe cargo-partner hat die cargo-partner Logistics India PVT Ltd. gegründet und mit dem Aufbau eines Niederlassungsnetzes in Indien begonnen. Der Markteinstieg erfolgt zunächst über zehn Niederlassungen. Bis Jahresende 2007 soll sich die Zahl auf 15 erhöhen, teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit.

Erwartet wird heuer ein Indien-Umsatz von 8 bis 10 Mio. Euro, 2008 sollen es 15 und 18 Mio. Euro sein. Zum Start arbeiten 55 Mitarbeiter in Indien, Ende 2007 sollen es 135 werden.

"Nach dem Aufbau eines starken Niederlassungsnetzes in Zentral- und Osteuropa und einer Fernostoffensive in China im Jahr 2006 bedeutet die Expansion nach Indien einen weiteren großen und strategisch logischen Schritt", so Vorstandsvorsitzender Stefan Krauter. Die Verkehrsinfrastruktur in Indien gilt als Achillesferse des Riesenlandes.

Die cargo-partner Gruppe, die in Österreich mit Standorten in Fischamend (Headquarters), am Flughafen Wien-Schwechat sowie in Linz und Graz vertreten ist, erwirtschaftete 2006 nach Eigenangaben einen konsolidierten Umsatz von rund 230 Mio. Euro. Dazu kommen nochmals rund 15 Mio. Euro Umsatz, die von rechtlich unabhängigen Gesellschaften in Übersee erzielt wurden. (APA)