Teheran - Der Iran und Syrien wollen auf einer Konferenz, an der mehrere Staaten der Region teilnehmen sollten, die Lage im Irak erörtern. Das kündigten der iranische Außenminister Manouchehr Mottaki und sein syrischer Amtskollege Walid al-Muallem am Montag nach einem Treffen in Teheran an. Der Iran und Syrien wollten die irakische Regierung und die Nachbarstaaten bitten, eine solche Konferenz auf Ebene der Außenminister nach Bagdad einzuberufen. (APA/dpa)