WIEN - Die Austrian Energy & Environment Gruppe (AE&E), die größte Gesellschaft des heimischen Mischkonzerns A-TEC, verfügt laut einer Aussendung von heute, Freitag, über einen Rekordstand bei den Aufträgen in der Höhe von rund 1,6 Mrd. Euro. Dies bedeute eine Verdoppelung gegenüber dem Jahresanfang 2006 - per 31. Dezember 2005 belief sich der Auftragstand auf 626 Mio. Euro.

Seit dem Börsengang von A-TEC Anfang Dezember habe Austrian Energy & Environment Aufträge in Höhe von 400 Mio. Euro verbuchen können. Zurückzuführen sei dieser Erfolg auf den in den vergangenen Jahren erfolgten strategischen Ausbau der Gruppe zu einem Komplettsystem-Anbieter. Hinzu komme die erhöhte Nachfrage nach alternativen Energiekonzepten in den entwickelten Märkten bzw. die starke Nachfrage nach Energieerzeugungskapazitäten in den Wachstumsmärkten.

Der größte Einzelauftrag der AE&E der vergangenen Monate war die Lieferung eines Gaskraftwerkes für die Versorgung des deutschen Stahlwerks Dillinger Hütte mit einem Auftragswert von rund 100 Mio. Euro. Die AE&E mit Zentrale in Wien ist einer der führenden internationalen Systemanbieter im Bereich thermische Energieerzeugung und Umwelttechnik. (APA)