Der langjährige "ZiB"-Redakteur und Wissenschaftsjournalist Claus Mandl ist am Sonntag (28. 1.) im Alter von 59 Jahren unerwartet verstorben. Dies teilte der ORF am Dienstagnachmittag in einer Aussendung mit. Mandl war seit 1978 beim ORF tätig und hat dort die Wissenschafts-Berichterstattung in den aktuellen Nachrichtensendungen quasi im Alleingang begründet. Der Raumfahrtexperte ("Projekt Austromir" im ORF) war u. a. Leiter der Wissenschaftsmagazine "Wissen Aktuell" und "Wissen spezial", seine sonore Stimme in unzähligen Wissenschaftsbeiträgen der "ZiB" zu hören. (APA)