Der größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast hat seinen Quartalsgewinn dank eines Kundenansturms verdreifacht. Der Reingewinn stieg wegen der hohen Nachfrage nach Video-, Telefon und Internet-Zugängen im vierten Quartal auf 390 Mio. Dollar, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz legte wie von Analysten erwartet um knapp ein Drittel auf sieben Mrd. Dollar (5,38 Mrd. Euro) zu.

Comcast konnte im Berichtszeitraum unter anderem 110.000 Kunden für seinen Basis-Videodienst gewinnen, so viel wie seit zehn Jahren nicht mehr und vier Mal mehr als im Vorjahreszeitraum. Außerdem profitierte der Konzern von der Eingliederung des im vergangenen Sommer gekauften Kabelnetzbetreibers Adelphia.

Im laufenden Jahr erwartet Comcast ein Umsatzplus von mindestens elf Prozent und Investitionen in Höhe von 5,7 Mio. Dollar. Comcast-Aktien hatten im vergangenen Jahr mehr als 70 Prozent zugelegt. Die Bündelung von Video-, Telefon- und Hochgeschwindigkeits-Internetzugängen hatte Börsianern Hoffnungen auf solide Erträge gemacht.(APA/Reuters)