Beim Softwareentwickler ETM professional control GmbH gibt es einen Eigentümerwechsel: Das Unternehmen mit Sitz in Eisenstadt und Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz wird von Siemens übernommen, berichtete der ORF Burgenland am Freitag.

Auf und ab

1985 von Andreas Mühlgassner als Ein-Mann-Betrieb gegründet, wuchs ETM rasch. Nach Erfolgen, die mit internationalen Großaufträgen und Auszeichnungen verbunden waren, schlitterte das Unternehmen 2004 in den Konkurs. Nach einem Wechsel an der Spitze und dem Einstieg der Investmentgesellschaft Global Equity Partners (GEP) begann erneut eine positive Entwicklung. 2005 erfolgte die Gründung der ETM professional control GmbH.

"ungeahntes Entwicklungspotenzial"

Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung werde Siemens zu dem von ETM gewünschten stabilen industriellen Investor, heißt es auf der Unternehmens-Homepage. Für ETM bedeute dies "ein ungeahntes Entwicklungspotenzial".

Verkehrstechnik

EMTS entwickelt Softwarelösungen im Bereich der Leittechnik, die unter anderem im Bereich der Verkehrstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau sowie der Umwelttechnik Verwendung findet. So komme das Steuerungssystem PVSS II etwa im Gotthard-Tunnel in der Schweiz, beim Verkehrsleitsystem der Stadt Wien oder bei Voestalpine zum Einsatz. (apa)