Bild nicht mehr verfügbar.

Emma Thompson sieht Frankreich als Positivbeispiel im Umgang mit dem weiblichen Alter.
Foto: REUTERS/MARIO ANZUONI
Hamburg - Emma Thompson (47), britische Charakterdarstellerin, ärgert sich darüber, für Hollywood immer gut aussehen zu müssen. "In Frankreich dürfen Frauen altern, ohne ihre Weiblichkeit, ihren Sex-Appeal zu verlieren. In Amerika ist das undenkbar. Da müssen alle Frauen aussehen, als wären sie zwölf Jahre alt. Das ist widerlich", sagte Thompson der Frauenzeitschrift "Brigitte". Emma Thompson ist die einzige Oscar-Gewinnerin, die die Trophäe sowohl für eine Rolle ("Wiedersehen in Howard's End") als auch für ein Drehbuch ("Sinn und Sinnlichkeit") bekam. (APA/dpa)