Neunkirchen - Das Unternehmen GIG Karasek, Spezialist für Eindampftechnologie mit Hauptsitz in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen), hat seinen Umsatz im Jahr 2006 um 50 Prozent gesteigert. Wurden 2005 14 Mio. Euro erwirtschaftet, so waren es im Vorjahr bereits 21 Mio. Euro. Für das laufende Geschäftsjahr werde ein weiterer Anstieg erwartet, teilte die Firma in einer Aussendung am Dienstag mit.

Der Betrieb beschäftigt an insgesamt drei Standorten, neben Gloggnitz in Graz und Attnang-Puchheim (Bezirk Vöcklabruck), mehr als 130 Mitarbeiter. Diese kümmern sich primär um die Konstruktion und Entwicklung von Anlagen und Sonderapparaten im Bereich Kurzweg- und Dünnschichtverdampfer, sowie um Eindampfanlagen für die Pharma- und Zellstoffindustrie.

Heuer wird auf dem Firmenareal in Gloggnitz um mehr als zwei Mio. Euro ein Technikum errichtet. Es soll nicht nur eine weitere Voraussetzung für die Erfüllung individueller Kundenwünsche darstellen, sondern in enger Kooperation mit der TU Graz eine berufsrelevante Verknüpfung der Theorie mit praxisbezogenen Anforderungen ermöglichen. (APA)