Unter der Regie des Steirers Thomas Roth, der zur Zeit auch den "Falco"-Kinofilm vorbereitet, begannen vergangenen Montag in Wien die Dreharbeiten zu einer österreichischen "Tatort"-Folge. "Exitus", ein Krimi um einen illegalen Leichentransport im Forschermilieu, soll bis 7. März an Schauplätzen in Niederösterreich und Wien gedreht werden. Ausstrahlen möchte der ORF Roths vierte "Tatort"-Folge, für die er auch das Drehbuch schrieb, 2008.Die Produktion über "Falco" soll Februar 2008, zum zehnten Todestag des Künstlers, in die Kinos kommen. Allerdings steht noch nicht fest, wer die Hauptrolle übernehmen soll. Das Schauspielerproblem stellt sich bei Roths "Tatort"-Dreh nicht mehr: Harald Krassnitzer wird zum 17. Mal den Wiener Ermittler Moritz Eisner geben. (APA)