Graz - Nach dem Erfolg des Kulturhauptstadtjahres Graz 2003 wurde vom Land Steiermark die Instyria Kulturservice GmbH gegründet, um Kulturveranstaltungen zu vermarkten: Die damalige VP-Landeshauptfrau Waltraud Klasnic bestellte den Parteikollegen Bernhard Rinner. Da dieser kürzlich VP-Landesgeschäftsführer wurde, sucht Kurt Flecker, der neue Kulturlandesrat (SP), nun einen Nachfolger. Beziehungsweise eine Nachfolgerin.

Da als Anforderungsprofil sonderbarerweise die erfolgreiche Praxis bei "Cross-over-Projekten" angeführt wird, werden Angelika Vauti-Scheucher die besten Chancen eingeräumt. Die 42-jährige Multikultiball-Organisatorin gab bereits bekannt, sie werde "sicher nicht" als Leiterin des Afro-Asiatischen Instituts in Pension gehen. In dieser Funktion hatte sie Kurt Flecker Ende letzten Jahres zu einer Informsationsreise nach Nicaragua eingeladen ... (trenk / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 9.2.2007)