Bild nicht mehr verfügbar.

Didier Drogba war am Erfolg der Blues mit zwei Treffern maßgeblich beteiligt. Emmanuel Pogatetz bekam auch die Stärke des Stürmers und Torschützenlisten-Führenden zu spüren.

Foto:APA/EPA/GEOFF CADDICK
London - Manchester United führt in der englischen Premier League weiterhin sechs Punkte vor Fußball-Meister Chelsea. Beide Topteams feierten am Samstag ungefährdete Heimsiege. Während der Südkoreaner Ji-Sung Park (24.) und der Schotte Darren Fletcher (83.) Manchester zu einem 2:0-Erfolg gegen Charlton Athletic und damit einen Schritt näher Richtung erstem Meistertitel seit 2003 schossen, fuhr Chelsea seine drei Punkte mit einem 3:0 gegen Middlesbrough ein.

Vater des Chelsea-Sieges war einmal mehr Stürmer Didier Drogba, der zweimal per Freistoß traf (45., 83.) und mit 17 Saisontoren die Führung in der Schützenliste übernahm. Für den zweiten Treffer war Middlesbrough-Verteidiger Abel Xavier per Eigentor verantwortlich (66.). An der Seite des Portugiesen spielte Emanuel Pogatetz in der Innenverteidigung durch. Beim überraschenden 2:1-Sieg des Außenseiters in der Hinrunde hatte der Steirer noch den Ausgleich besorgt, diesmal hatte er in der Defensive alle Hände voll zu tun.

ManU und Chelsea profitierten auch von einem neuerlichen Punkteverlust von Verfolger Liverpool. Der Rekordmeister, der unter der Woche von US-Investoren übernommen worden war, musste sich Newcastle United auswärts mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Dem Champions-League-Sieger von 2005 fehlen damit bereits 16 Punkte auf die Spitze. Der Tabellenvierte Arsenal, der zwei Spiele weniger ausgetragen hat, kann am Sonntag gegen Wigan (ohne den verletzten Paul Scharner) Boden gut machen. (APA)

ENGLAND - 27. Runde:

Sonntag:
  • Bolton Wanderers - Fulham 2:1
    Tore: Speed (23./Elfer), Nolan (51.) bzw. Knight (66.)

  • Arsenal - Wigan 2:1 (0:1) Tor: Hall (81./Eigentor), Rosicky (84.) bzw. Landzaat (35.)

    Samstag:

  • Chelsea - Middlesbrough 3:0 (1:0)
    Tore: Drogba (45., 83.), Abel Xavier (66./Eigentor) Emanuel Pogatetz (Middlesbrough) spielte durch.

  • Everton - Blackburn Rovers 1:0
    Tor: A. Johnson (10.)

  • Portsmouth - Manchester City 2:1 (1:0)
    Tore: Mendes (5.), Kanu (81.) bzw. Corradi (62.)

  • Manchester United - Charlton Athletic 2:0 (1:0)
    Tore: Park (24.), Fletcher (83.)

  • Newcastle United - Liverpool 2:1 (1:1)
    Tore: Martins (27.), Solano (69./Elfer) bzw. Bellamy (6.)

  • Sheffield United - Tottenham Hotspur 2:1 (1:1)
    Tore: Hulse (27.), Jagielka (62./Elfer) bzw. Jenas (2.)

  • West Ham United - Watford 0:1 (0:1)
    Tor: Henderson (12./Elfer). Harewood (West Ham) vergab einen Elfmeter (59.).

  • Reading - Aston Villa 2:0 (1:0)
    Tore: Sidwell (16., 92.)