Bukarest - Die rumänischen Exporte sind im Vorjahr um 16 Prozent auf 25,8 Mrd. Euro angewachsen, gab das rumänische Statistikamt INS am Freitag laut Rompres bekannt. Die Exporte in die EU-25 stiegen dabei ebenfalls um 16 Prozent und stellten einen Anteil von knapp 68 Prozent aller rumänischen Exporte. Die größten Außenhandelspartner von Rumänien sind Italien (17 Prozent), Deutschland (15,7 Prozent), Türkei (7,7 Prozent), Frankreich (7,5 Prozent), Ungarn (4,9 Prozent), Großbritannien (4,7 Prozent) und Bulgarien (2,8 Prozent). Österreich ist mit 2,7 Prozent achtwichtigster Handelsparter für Rumänien, gefolgt von den USA (2,6 Prozent) und den Niederlanden (2,5 Prozent). (APA)