Wien - Thomsa von Heesen ist direkt nach der Niederlage gegen Bayern München als Trainer von Arminia Bielefeld zurückgetreten. Durch seine Entscheidung den Verein im Sommer zu verlassen, war in der Winterpause bei der Arminia Unruhe eingekehrt. "Es gab in den letzten Tagen zu viel Unruhe im Verein und wir wollten jetzt für die nächsten Spiele eine Lösung finden, denn die sind für den Verein elementar wichtig", wird der 45-Jährige in Medien zitiert.Von Heesens Nachfolger wird sein bisheriger Assistent Frank Geideck, der den Job erst eigentlich im Sommer übernehmen sollte, jetzt aber schon am Montag das erste Training bei den Bielefeldern leiten wird. Die Arminia, stark in die Meisterschaft gestartet, ist nach neun sieglosen Partien mittlerweile voll in den Abstiegskampf geraten. (red)