Hamburg - Ein guter Schauspieler muss nach Ansicht von Veronica Ferres rülpsen können. Das unbedachte kleine Aufstoßen, das einem zwischen den Worten herausrutsche, sei allerdings nicht einfach, sagte die 41-jährige Schauspielerin in einem Interview der Zeitschrift "Feinschmecker". "Rülpsen zu lernen alleine reicht ja nicht, man muss es mit der jeweiligen Rolle vereinen und absolut authentisch herüberbringen", betonte Ferres. Das sei die Kunst. Sie selbst habe dies in ihrer Rolle als "Superweib" gelernt. (APA/dpa)