Changchun/China - Der deutsche Langlauf-Star Tobias Angerer hat am Freitag den 15-km-Skating-Weltcupbewerb in Changchun gewonnen. Der Weltcup-Spitzenreiter kam in China nach 37:05,8 Minuten ins Ziel und verwies eine Woche vor dem Beginn der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Sapporo den Franzosen Vincent Vittoz (+9,3 Sek.) und dessen Landsmann Emmanuel Jonnier (+11,3) auf die Plätze. Der Deutsche hält damit im Gesamtweltcup bei 862 Punkten und baute seine Führung auf den Russen Alexander Legkow auf 289 Zähler aus.

Im 10-km-Skating-Rennen der Damen holte sich die Tschechin Katerina Neumannova in Abwesenheit der finnischen Saison-Dominatorin Virpi Kuitunen mit einer Gesamtzeit von 25:21,2 Minuten ihren dritten Saisonsieg. Hinter der Gesamtweltcup-Dritten schafften die Französin Karine Philippot (+1:08,5 Min.) und Swetlana Malahowa aus Kasachstan (+1:30,4) den Sprung auf das Podest. Neben den Österreichern war sowohl bei den Herren als auch bei den Damen ein Teil der Weltelite nicht am Start.(APA/dpa)

Herren - 15 km Skating: 1. Tobias Angerer (GER) 37:05,8 Minuten - 2. Vincent Vittoz (FRA) +9,3 Sek. - 3. Emmanuel Jonnier (FRA) 11,3 - 4. Sergej Schiriaew (RUS) 16,1 - 5. Petter Northug (NOR) 26,7 - 6. Franz Göring (GER) 49,5 - 7. Ruud Tore Hofstad (NOR) 51,8 - 8. Axel Teichmann (GER) 59,1. Keine Österreicher am Start.

Weltcupstand-Disziplinenwertung (nach 8 von 11 Rennen): 1. Angerer 352 Punkte - 2. Vittoz 344 - 3. Alexander Legkow (RUS) 253 - 4. Teichmann 217 - 5. Eldar Rönning (NOR) 205. Weiter: 16. Christian Hoffmann (AUT) 128 - 35. Martin Tauber (AUT) 55 - 56. Jürgen Pinter (AUT) 20 - 59. Michail Botwinow (AUT) 18

Gesamtweltcup (nach 14 von 20 Rennen): 1. Angerer 862 Punkte - 2. Legkow 573 - 3. Tor Arne Hetland (NOR) 519 - 4. Rönning 407 - 5. Vittoz 392. Weiter: 28. Hoffmann 128 - 59. Tauber 55 - 65. Martin Stockinger (AUT) 45 - 93. Pinter 20 - 97. Botwinow 18 - 104. Thomas Stöggl (AUT) 15 - 133. Harald Wurm (AUT) 5

Damen - 10 km Skating: 1. Katerina Neumannova (CZE) 25:21,2 Minuten - 2. Karine Philippot (FRA) +1:08,5 Min. - 3. Swetlana Malahowa (KZE) 1:30,4 - 4. Liu Yuanyuan (CHN) 1:35,5 - 5. Alena Sidko (RUS) 1:41,3 - 6. Stefanie Böhler (GER) 1:42,9 - 7. Oxana Jatskaja (KZE) 1:44,2 - 8. Evi Sachenbacher-Stehle (GER) 1:47,5. Keine Österreicherin am Start.

Weltcupstand-Disziplinenwertung (nach 8 von 11 Rennen): 1. Virpi Kuitunen (FIN) 545 Punkte - 2. Neumannova 475 - 3. Riitta-Liisa Roponen (FIN) 279 - 4. Marit Björgen (NOR) 264 - 5. Aino-Kaisa Saarinen (FIN) 256. Weiter: 36. Katerina Smutna (AUT) 34

Weltcup-Gesamtwertung (nach 14 von 20 Wettbewerben): 1. Kuitunen 1.197 Punkte - 2. Björgen 756 - 3. Neumannova 702 - 4. Saarinen 557 - 5. Petra Majdic (SLO) 535. Weiter: 42. Smutna 69