Frankfurt/Main - Der VfB Stuttgart hat Werder Bremen von Platz zwei der deutschen Fußball-Bundesliga verdrängt. Die Schwaben gewannen am Freitagabend in der ersten Partie der 22. Runde mit 4:0 bei Eintracht Frankfurt und setzten ihre Erfolgsserie von jetzt vier Siegen in Folge fort. Die Stuttgarter Tore erzielten Hilbert (2.), Gomez (16.), Osorio (44.) und Hitzlsperger (78.), nachdem er bei einem Foulelfmeter zunächst an Keeper Nikolov gescheitert war.

Die Frankfurter traten ohne ÖFB-Teamspieler Markus Weissenberger an. (APA/dpa)

  • Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 0:4 (0:3) Tore: Hilbert (2.), Gomez (16.), Osorio (44.), Hitzlsperger (78./Elfmeternachschuss) Nikolov parierte Foulelfmeter von Hitzlsperger (78.) Markus Weissenberger (Frankfurt) nur auf der Bank.