Männer beobachten gerne Frauen. Diese Binsenweisheit hat sich auch bei den TV-Übertragungen von der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Aare bewahrheitet. Die meistgesehenen Wettbewerbe auf ORF 1 waren nämlich der Riesentorlauf der Damen am 13. Februar mit durchschnittlich 1,323 Millionen sowie die Abfahrt der Damen am 11. Februar mit 1,322 Millionen Zusehern. Besonders groß war das Interesse bei Männern über zwölf Jahren (70 Prozent) sowie in den Bundesländern Tirol, Salzburg und Steiermark, berichtete der ORF in einer Aussendung.In Summe ist der ORF mit seiner Performance in Aare zufrieden. Knapp fünf Millionen Menschen (4,977 Millionen) verfolgten den österreichischen Lieblingssport live auf ORF 1. Die elf WM-Bewerbe erreichten durchschnittlich 880.000 Seher und 62 Prozent Marktanteil, bilanziert der ORF. Nach den beiden Damenwettbewerben war die Abfahrt der Herren am 11. Februar mit 1,284 Millionen Interessierten die drittmeistgesehene Ski-WM-Sendung. (APA)