Los Angeles - Die Phoenix Suns haben am Dienstag ihre drei Spiele andauernde Niederlagenserie beendet und sind damit weiterhin das zweitbeste Team der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Die Suns besiegten die Los Angeles Clippers klar 115:90.

Der wertvollste Spieler ("MVP") der beiden vergangenen Saisonen, der 33-jährige Kanadier Steve Nash, erzielte bei seiner Rückkehr nach überstandener Schulterverletzung 13 Punkte und 12 Assists für Phoenix. Suns-Topscorer Shawn Marion kam auf 31 Zähler.

Enttäuschend verlief hingegen das Comeback von Allen Iverson. Seine Denver Nuggets unterlagen bei den San Antonio Spurs deutlich mit 80:95. Die Superstars Iverson (9) und Carmelo Anthony (15) erzielten zusammen nur 24 Punkte. (APA)