Klagenfurt - Ein leichtes Erdbeben wurde Freitag früh in Oberkärnten registriert. Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ereigneten sich innerhalb von nur sieben Minuten zwei Erdstöße, wobei der Erste um 7.07 Uhr den Wert 2,7 und der Zweite um 7.14 Uhr 3,2 auf der Richter-Skala aufwiesen. Das Epizentrum lag den Berechnungen zufolge im Raum östlich von Mallnitz im Mölltal (Bezirk Spittal/Drau), die Bewohner verspürten dort auch die Erdbewegungen. Schäden wurden keine gemeldet. (APA)