Memphis - Der Kärntner Stefan Koubek hat am Freitag im Viertelfinale des ATP-Tennis-Turniers in Memphis gegen den als Nummer drei gesetzten Briten Andy Murray in 61 Minuten 3:6,2:6 verloren. Es war der achte Match-Sieg des Schotten en suite, nachdem er in der Vorwoche in San Jose seinen zweiten Einzel-Titel geholt hatte. Für den 30-jährigen Koubek geht es nach der glatten Niederlage im ersten Duell mit Murray zum nächstwöchigen Round-Robin-Turnier in Las Vegas. Murray übernahm von Beginn an das Kommando und nahm Koubek dessen ersten Aufschlag zu Null ab. Damit begnügte sich der Weltranglisten-13. in Satz eins, der ÖTV-Daviscupper blieb hingegen ohne Breakchance. Im zweiten Durchgang durchbrach Murray das Service des Ranking-73. aus Villach zum 2:1. Koubek ließ im nächsten Game einen Ball zum Ausgleich ungenützt, Murray hingegen erhöhte seinerseits schnell auf 5:1. Schließlich verwertete der 19-Jährige seinen dritten Matchball.(APA)