Bild nicht mehr verfügbar.

Grafik: Archiv
Mit einem innovativen Feature will sich der norwegische Browser-Hersteller Opera von der Konkurrenz absetzen: Per "Kurzwahl" sollen künftig die wichtigsten Bookmarks flott erreichbar sein. Definition Insgesamt neun Seiten lassen sich zu diesem Zweck frei definieren. Fortan können sie dann über die Tastenkombination Strg + 1-9 erreicht werden. Zusätzlich werden diese Top-Bookmarks auch in einer Mini-Voransicht präsentiert, die automatisch beim Öffnen eines neuen Tabs präsentiert wird. Von hier aus lassen sich die einzelnen Webpages per simplem Klick flott ansurfen. Reload Dabei sind die Thumbnails eine miniaturisierte Repräsentation der realen Webpage. Per Reload der "Speed-Dial"-Voransicht lässt sich so auch überprüfen, ob sich auf den jeweiligen Seiten etwas Neues getan hat. Das Bestücken der 9 Slots kann ebenso per Drag & Drop erfolgen, wie die Umsortierung der Belegung. In die Speed Dial-Voransicht ist auch ein Yahoo-Suchfenster integriert, dies lässt sich aber auf Wunsch deaktivieren. Download Entstanden ist das Ganze durch die Entwicklung an Opera Mini, der Version des Browsers für mobile Endgeräte, wo so eine Funktion dringend nötig ist. Wer das neue Feature ausprobieren will, kann sich eine aktuelle Alpha-Version der Software herunterladen. Wer auf eine höhere Stabilität Wert legt, sollte allerdings auf die kommende Version 9.20 des Opera warten. (apo)