Chelsea-Stürmerstar Didier Drogba ist zu Afrikas Fußballer des Jahres 2006 gewählt worden. Der 28-Jährige von der Elfenbeinküste hat als Kapitän der Nationalmannschaft die WM-Endrunde erreicht sowie das Finale des Afrika Cups. Außerdem gewann er mit Chelsea die englische Premier League. Drogba gewann vor dem Sieger der vergangenen drei Jahre, Samuel Eto'o (Kamerun/Barcelona), sowie seinem Mannschaftskollegen Michael Essien aus Ghana. 53 Nationaltrainer aus Afrika stimmten ab. (APA/Reuters)