"Taten statt Worte" sind gefragt, meinen die Sozialistische Jugend (SJ), der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) und die Aktion Kritischer SchülerInnen (AKS): "Die Regierung muss an die frauenpolitischen Desaster der schwarz-blau-orangen Jahre erinnert werden und den dringenden Handlungsbedarf ernst nehmen." Daher werden die jungen Frauen von SJ, VSStÖ und AKS anlässlich des Weltfrauentages das Parlament mit einem Appell behängen. "Frauenpolitik muss jetzt passieren; wir haben schon viel zu lange warten müssen", so die Organisatorinnen. (red)