Doris Kittlers filmische Reise führt in die ehemalige Sowjetunion und erzählt von faszinierenden, widersprüchlichen, teilweise schräg-witzigen, aber auch harten Erfahrungen, die das Leben in dieser Region für einen Mitteleuropäer bedeuten kann. Kittlers Dokumentation hat beim Crossing Europe Festival für viel Beifall gesorgt.