Die so genannten Creative Industries haben die Kreativität in den Dienst der Wirtschaft gestellt. Über die Wiederaneignung eines kritischen Kreativitätsbegriffs diskutieren Gerald Raunig, Philosoph, Monika Mokre, Politikwissenschaftlerin, und Marion von Osten, Lehrende an der Akademie. (cb, DER STANDARD - Printausgabe, 23. März 2007)